Neues Logo und bundesweite Marketingkampagne für DAB+ Radio

[Frankfurt/Main] Vom 2. Mai 2017 an starten ARD und Deutschlandradio auf allen Kanälen eine crossmediale bundesweite Marketingkampagne für DAB+ Radio. Dazu gehören Spots für Radio, Fernsehen und Internet sowie Bild-Motive für den Print- und Online-Einsatz. Außerdem erhält DAB+ auch ein aussagekräftiges und auffälliges neues Logo, mit dem Rundfunkanbieter, Hersteller und Handel für den neuen Radiostandard…

Details

rbb startet DAB+-Ausbau in Brandenburg noch in 2017

[Berlin]Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) erhöht im Jahr 2017 die Reichweite seiner Digitalradio-Angebote über DAB+ in Brandenburg. “Wir haben die Erweiterung der Versorgung unseres DAB+-Angebots bislang strikt mit der Hoffnung auf einen absehbar regulierten UKW-Abschalttermin verbunden. Die politischen Diskussionen in der jüngsten Vergangenheit zeigen jedoch, dass mit einer solchen Festlegung absehbar nicht zu rechnen ist. Darunter…

Details

Weitere Verlängerung des DAB+ Pilotversuches in Wien

[Wien] Mit Bescheid vom 28.März 2017 erhielt die Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG (ORS) von der KommAustria die Bewilligung zum weiteren “DAB+ Testbetrieb Wien”. Im Vergleich zum vorigen Testbetrieb wurden die Programme LoungeFM und SoundTraxx eingestellt. Im aktuellen MUX scheint als neues Programm nun Radio U1 Tirol auf. zur Meldung

Details

Kenwood vereint Navigationssystem, DAB+ und umfangreiche Multimedia-Funktionen

[Bad Vilbel] Als Alternative zum Erstausstattungs-Navigationssystem bietet Kenwood mit dem DNX5170DABS nun für 899,– € einen universellen Navitainer, der ein Navigationssystem, einen DAB+ und UKW-Tuner, einen DVD/CD-Spieler, einen hochauflösenden knapp 16 cm großen Monitor mit berührungsempfindlichem Touch Panel, die Möglichkeit zur Einbindung eines iPhone per Apple CarPlay, die Verknüpfung mit der Bordelektronik zahlreicher Fahrzeuge und…

Details

Neufassung der TIF-Richtlinie: Förderung der digitalen Hörfunkverbreitung in Bayern zum Ziel

[München] Der Medienrat der BLM hat die Neufassung der Richtlinie zur Förderung der Technischen Infrastruktur von terrestrischen Hörfunkangeboten nach dem Bayerischen Mediengesetz (TIF) beschlossen. Die TIF- Richtlinie soll zum 1. Juli 2017 in Kraft treten und ist technologieneutral auf die Förderung der digitalen Hörfunkverbreitung in Bayern ausgelegt. Die Neufassung der TIF war erforderlich, da ab…

Details

HITRADIO RT1 Altbayern DAB+ Lizenz in Ingolstadt

[Ingolstadt] Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat die Verbreitung des Programms „HITRADIO RT1 Altbayern“ (Arbeitstitel) auf den UKW-Frequenzen in Neuburg (101, 2 MHz) und Schrobenhausen (94,6 MHz) genehmigt. Für die zeitgleiche und unveränderte digitale Verbreitung des Programms wird dem Anbieter, der rt1.media group, ein digitaler Übertragungskanal im lokalen DAB+-Versorgungsgebiet Ingolstadt bis…

Details

Stereo-Digitalradio Albrecht DR 880 im edlen Holzgehäuse

[Dreieich / Lütjensee] Mit einem umlaufenden Holzgehäuse und Frontansicht aus seidenmattem Kunststoff präsentiert sich das DAB+/UKW-Radio Albrecht DR 880 im Retro-Charakter. Weitere Ausstattungsmerkmale: 2,4 Zoll Farbdisplay, Fernbedienung, Aux-In Eingang. Das Modell DR 880 ist ab sofort im Fachhandel zum UVP von 119 Euro erhältlich. zur Produktseite

Details

Weltneuheit von TechniSat: Two in One

[Daun] TechniSat präsentiert mit dem DIGIPAL DAB+ den ersten DVB-T2 HD Receiver, der neben Antennenfernsehen in HD auch DAB+ Digitalradio empfängt. Über die TV/Radio-Taste der Fernbedienung kann bequem zwischen TV-Programmen in HD-Qualität und Radioprogrammen in DAB+ Digitalqualität umgeschaltet werden. Beides wird über eine Antenne empfangen. Der UVP liegt bei 199,99 €. zur Produktseite

Details

Digitalradio durchbricht die 50 Millionen-Marke

[London] Weltweit wurden bisher über 53 Millionen DAB/DAB+ Empfänger verkauft. Dies berichtet die Organisation WorldDAB. Berücksichtigt wurde dabei auch die Ausstattung in den Fahrzeugen. So werden in Norwegen inzwischen bereits 98% der Neuwagen standardmäßig mit DAB+ ausgeliefert, in UK sind es 87% und der Schweiz 66%. zur Meldung WorldDAB zur Pressemeldung Projektbüro Deutschland

Details

RAS baut digitalisierte Rundfunkversorgung weiter aus

[Bozen] Im Jahr 2017 erhält die Rundfunkanstalt Südtirol (RAS) vom Land Südtirol 2,5 Millionen Euro an Investitionsmitteln und 1,6 Millionen Euro für laufende Kosten – dies hat die Landesregierung Ende März beschlossen. Der Investitionsplan der RAS zugunsten der digitalisierten Rundfunkversorgung sieht die Errichtung eines Senders für Rundfunk-, Funk- und Mobilfunkdienste in St. Martin/Gsies vor, ebenso…

Details