Neue Geschäftsführung bei der BAYERNWELLE

(Freilassing) Beim regionalen Radiosender BAYERNWELLE gibt es zum Jahreswechsel eine einschneidende Änderung. Nach 20 Jahren als Geschäftsführer verlässt Dietmar Nagelmüller das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Seine Nachfolgerin wird die bisherige Marketing- und Vertriebsleitung Isabella Beck, die ebenfalls bereits seit 17 Jahren bei der BAYERNWELLE ist. Sie kennt das Unternehmen, das Programm, das Sendegebiet und die…

Details

Hoamatwelle kündigt Rückzug an

(Aiterhofen) Radio Schwany hat zum Jahreswechsel angekündigt sein Programm „Hoamatwelle“ nicht mehr über DAB+ auszustrahlen und seine DAB+ Frequenz im Raum Ingolstadt (Kanal 6A) zurückzugeben. Die Entscheidung sei ihm persönlich nicht leicht gefallen so der Inhaber Markus Schwannberger auf Facebook: „Es gibt viele Gründe sei es der neu Abschalttermin UKW 2035, oder auch der Hauptgrund…

Details

Änderung des Fehlerschutzes von „106.4 TOP FM“

(München) Das Programm „106.4 TOP FM“ erhöht zum Jahreswechsel seinen Fehlerschutz auf EEP-2A. Damit belegt das Programm bei einer Nettodatenrate von 80 kbit/s entsprechend 80 CU im Multiplex. Die Änderung betrifft die Ausstrahlung über das DAB+-Netz Oberland-Südostoberbayern (Kanal 7A).

„Das neue Radio Seefunk“ beendet Ausstrahlung im Kanal 8B

(München) Die befristete Lizenzierung für das Programm „Das neue Radio Seefunk“ im Kanal 8B endet planmäßig zum 31.12.2023. Das Angebot ist ein von der Medienanstalt für Baden-Württemberg (LfK) genehmigtes lokales Hörfunkprogramm, das in den Gebieten Lörrach, Waldshut-Tiengen, Konstanz, Sigmaringen, Friedrichshafen und Ravensburg u. a. terrestrisch über UKW und DAB+ ausgestrahlt wird. In den Landkreisen Ravensburg…

Details

TV und Radio aus Deutschland in Südtirol: Vereinbarung verlängert

(Bozen) Fernseh- und Rundfunkprogramme aus Deutschland wie ZDF, ARD, KIKA, Bayern 1 und Bayern Klassik können in Südtirol für weitere fünf Jahre empfangen werden. Neu hinzukommen wird eine App, mit welcher die Programme auch von mobilen Geräten live gestreamt werden können. Dies sieht die heute (19. Dezember) von der Landesregierung genehmigte Vereinbarung zwischen der WDR-Mediagroup…

Details

Sieben Bewerbungen auf ausgeschriebene DAB+-Kapazitäten

(Berlin) Auf die von der mabb ausgeschriebene DAB+-Kapazität (Kanal 7B) haben sich sieben Veranstalter beworben. Ein Antrag konnte aus formalen Gründen nicht berücksichtigt. Antenne Bayern GmbH & Co. KG (Chillout Antenne) FG Concept (FG) METROPOL FM GmbH (Metropol FM) RuB Group AG (Radio Vidovdan) Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG (Radio Bollerwagen) Nexus…

Details

Prof. Dr. Holger Paesler neuer APR-Geschäftsführer

(München) Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) hat Rechtsanwalt Prof. Dr. Holger Paesler zum 1. Januar 2024 zum neuen Geschäftsführer bestellt. Er folgt damit auf Rechtsanwalt Prof. Dr. Stephan Ory, der diese Funktion seit der Gründung mit großem Engagement ausübte. Der APR-Vorsitzende Felix Kovac (CEO der ANTENNE BAYERN GROUP) betont: “Wir freuen uns sehr,…

Details

ad.audio und Mediaplus Group setzen programmatische Radio-Kampagne für ATU um

(Hamburg) ad.audio ermöglicht als erster Audiovermarkter die programmatische Einbuchung von Radiospots in Realtime sowie deren vollautomatisierte Ausspielung. Die nationale Reichweite der sechs Absolut Radio Sender (DAB+) mit derzeit 284 Tsd. Hörern in der Durschnittstunde kann bereits seit dem Sommer programmatisch über die Ströer SSP gebucht werden. Nun hat das Unternehmen gemeinsam mit der Mediaplus-Tochter mediascale…

Details

DAB+ in Mitteldeutschland: Mehr Reichweite, mehr Programm! DIVICON MEDIA nimmt neue Sender in Betrieb

(Leipzig) Das Jahresende 2023 steht in Mitteldeutschland ganz im Zeichen von DAB+, mit neuen Sendestandorten, mehr Programm und einem Ausblick auf zusätzliche Vielfalt für Radionutzer. So hat Infrastruktur- und Radio-as-a-Service-Anbieter DIVICON MEDIA durch die Inbetriebnahme der DAB+ Sendestandorte Inselsberg und Jena am 18.12.2023 die Reichweite des DAB+ Landesmux im Freistaat Thüringen auf rund 1,55 Millionen (Mobile)…

Details

DAB+ in 2023: Stabile Entwicklung im Radio-Jubiläumsjahr

(Berlin) DAB+ Radio zieht zum einhundertjährigen Radiojubiläum ein positives Fazit. Trotz herausforderndem Marktumfeld gelingt es dem digitalen Rundfunk auch 2023, stabil zu wachsen. Immer mehr Menschen hören digitales Radio, immer mehr Programme stehen via DAB+ zur Verfügung und die stetig steigende Attraktivität zeigt sich dann eben auch in den Nutzungs- und Absatzzahlen. Laut der Studie…

Details