Stereo-Digitalradio Albrecht DR 880 im edlen Holzgehäuse

[Dreieich / Lütjensee] Mit einem umlaufenden Holzgehäuse und Frontansicht aus seidenmattem Kunststoff präsentiert sich das DAB+/UKW-Radio Albrecht DR 880 im Retro-Charakter. Weitere Ausstattungsmerkmale: 2,4 Zoll Farbdisplay, Fernbedienung, Aux-In Eingang. Das Modell DR 880 ist ab sofort im Fachhandel zum UVP von 119 Euro erhältlich. zur Produktseite

Weltneuheit von TechniSat: Two in One

[Daun] TechniSat präsentiert mit dem DIGIPAL DAB+ den ersten DVB-T2 HD Receiver, der neben Antennenfernsehen in HD auch DAB+ Digitalradio empfängt. Über die TV/Radio-Taste der Fernbedienung kann bequem zwischen TV-Programmen in HD-Qualität und Radioprogrammen in DAB+ Digitalqualität umgeschaltet werden. Beides wird über eine Antenne empfangen. Der UVP liegt bei 199,99 €. zur Produktseite

Digitalradio durchbricht die 50 Millionen-Marke

[London] Weltweit wurden bisher über 53 Millionen DAB/DAB+ Empfänger verkauft. Dies berichtet die Organisation WorldDAB. Berücksichtigt wurde dabei auch die Ausstattung in den Fahrzeugen. So werden in Norwegen inzwischen bereits 98% der Neuwagen standardmäßig mit DAB+ ausgeliefert, in UK sind es 87% und der Schweiz 66%. zur Meldung WorldDAB zur Pressemeldung Projektbüro Deutschland

RAS baut digitalisierte Rundfunkversorgung weiter aus

[Bozen] Im Jahr 2017 erhält die Rundfunkanstalt Südtirol (RAS) vom Land Südtirol 2,5 Millionen Euro an Investitionsmitteln und 1,6 Millionen Euro für laufende Kosten – dies hat die Landesregierung Ende März beschlossen. Der Investitionsplan der RAS zugunsten der digitalisierten Rundfunkversorgung sieht die Errichtung eines Senders für Rundfunk-, Funk- und Mobilfunkdienste in St. Martin/Gsies vor, ebenso…

Fachtag Digitalradio: „Radio in Österreich befindet sich im Aufbruch“

[Wien] Der Verein Digitalradio Österreich und der Verband der Österreichischen Privatsender (VÖP) luden interessierte Sendenetzbetreiber nach Wien ein, ihre Konzepte für bundesweite und regionale Bedeckungen vor Radioveranstaltern zu präsentieren. Neben der ORF-Tochtergesellschaft ORS zeigten zwei weitere Anbieter Interesse an einer nationalen, gegebenenfalls regionalisierbaren Bedeckung: der Full-Service-Anbieter Divicon Media Holding aus Leipzig und Uplink Network, zweitgrößter…

Sawasdee: Thailand bekommt ab 2018 Digitalradio

[Bangkok] Die thailändische Rundfunkorganisation NBTC (National Broadcasting and Telecommunications Commission) plant den Start von Digitalradio in 2018. Lizenzen für DAB+ sollen stufenweise vergeben werden – zuerst national, dann regional und lokal. Die ersten Tests in Bangkok fanden im März 2013 statt. Thailand wird das Band III für DAB+ nutzen und will genügend Lizenzen bereitstellen um…

DAB+ Förderung in Österreich

[Wien] Die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) stellt in den Jahren 2017 bis 2020 vier Millionen Euro aus ihrem Digitalisierungsfonds bereit, um die Einführung von digitalem Hörfunk im Standard DAB+ in Österreich zu unterstützen. Davon werden zunächst zwei Millionen Euro im Zusammenhang mit der bis 12. Juni 2017 laufenden DAB+ Frequenz-Ausschreibung der Medienbehörde KommAustria eingeplant.…

DAB+: ZAK leitet Verständigungsverfahren ein

[Berlin] Nachdem sich mehrere Plattformanbieter für den zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex beworben haben, hat die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten in ihrer heutigen Sitzung in Berlin beschlossen, das laut Rundfunkstaatsvertrag (RStV) vorgesehene Verständigungsverfahren einzuleiten. Mit der Führung der Gespräche sind Thomas Fuchs, Koordinator des Fachausschusses Netze, Technik, Konvergenz der ZAK, sowie Martin Deitenbeck,…

Fachveranstaltung in Wien zu Digitalradio

[Wien] Der Verein Digitalradio Österreich und der Verband der Österreichischen Privatsender (VÖP) veranstalten am 28. März 2017 einen gemeinsamen Fachtag, an dem potenzielle Plattformbetreiber („Multiplexanbieter“) für DAB+ Sendernetze ihre Konzepte vor interessierten Rundfunkveranstaltern vorstellen werden. zur Meldung

Frontier Silicon beliefert Lidl

[London] Frontier Silicon beliefert nun auch Lidl mit seiner technischen Plattform Venice 6.5. Unter dem Namen Silvercrest präsentiert die Supermarktkette eine Produktreihe die neben Soundbars und Adaptern auch ein Radio für den Empfang von UKW, DAB+ und Internetradio beinhaltet. Lidl betreibt 10.000 Läden in 27 Ländern. zur Pressemeldung