ZVEI: DAB+ in Deutschland weiter auf Wachstumskurs

[Frankfurt am Main] In Deutschland ist Radiohören fester Bestandteil des Alltags und digitale Empfangswege setzen sich weiter durch: Bereits jeder fünfte Deutsche ist im Besitz eines Digitalradios, während 12 Prozent der Befragten planen, sich 2017 ein DAB+/DAB-fähiges Gerät anzuschaffen. Das belegt eine Studie des Marktforschungsinstituts GfK, die vom ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie –…

Details

Verstärktes Engagement privater Sender in DAB+

[Berlin] Der Verein Digitalradio Deutschland begrüßt das verstärkte Engagement privater Hörfunkveranstalter im terrestrischen Digitalradio DAB+. Immer mehr Privatsender haben die Zeichen der Zeit erkannt und setzen auf die digitale Technologie, die den klassischen, analogen UKW-Hörfunk ablösen soll. Laut einer Umfrage der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) unter UKW-Lokalradios haben mindestens acht Programmanbieter Interesse, ihr…

Details

WorldDAB macht DAB Standard fit für die Zukunft

[London] WorldDAB hat eine umfassende Überprüfung und Revision des DAB-Standards durchgeführt und dabei überholte Funktionen identifiziert, die Beschreibung von Merkmale im Hinblick auf Interoperabilität geklärt und spezifische Funktionen aktualisiert. Diese Revision soll sicherstellen, dass der Systemstandard auch weiterhin zukunftssicher ist. zur Pressemeldung

Details

Bernd Stawiarski neuer VBL-Fachgruppensprecher Hörfunk

[Straubing] Zum neuen Fachgruppensprecher Hörfunk im Verband Bayerischer Lokalrundfunk (VBL) wählte der VBL-Vorstand einstimmig Bernd Stawiarski, Geschäftsführer des Funkhauses Rosenheim. Nach dem Tode von Franz Wimberger, dem bisherigen Fachgruppensprecher, war es satzungsgemäß erforderlich, einen neuen Fachgruppensprecher durch den Vorstand zu bestimmen. “Mit Bernd Stawiarski haben wir einen engagierten Kollegen, der sich für den lokalen Hörfunk…

Details

TLM diskutiert Radioentwicklungen in Thüringen mit Veranstaltern

[Erfurt] Im Austausch mit Geschäftsführern und Programmverantwortlichen der Thüringer Hörfunksender hat die Thüringer Landesmedienanstalt über aktuelle Radioentwicklungen, Aussichten, Planungen und Perspektiven für den Hörfunk in Thüringen diskutiert. Deutlich wurde im Ergebnis, dass die privaten Hörfunkveranstalter in Thüringen nur mit intensiver finanzieller Unterstützung bei DAB+ mitmachen können und in Zukunft die Hörfunknutzer nicht mehr nach dem…

Details

Verbraucherzentralen empfehlen DAB+

[München] Die Verbraucherzentralen in den einzelnen Bundesländern haben ihre Internetaufritte aktualisiert und empfehlen nun beim Thema Radio den Kauf von DAB+. Insbesondere beim Autokauf oder wenn sowieso ein neues Gerät für die Wohnung angeschafft werden soll, lohnt der Wechsel auf die neue Technologie so der Tipp. zur Internetseite der Verbraucherzentrale Bayern

Details

ADAC fordert jetzt UKW-Abschaltdatum

[München] Der ADAC unterstützt den Übergang von UKW zu DAB+ für die Übertragung terrestrischer Audioprogramme. Das sagt der Verkehrsreferent des ADAC, Dr. Christoph Hecht in einem Interview mit dem Branchenportal meinungsbarometer.info: “Wir wünschen uns dazu ein langfristig (>15 Jahre) angekündigtes UKW-Abschaltdatum, damit Verbraucher sich rechtzeitig darauf einstellen können, dass UKW-Radios nicht mehr genutzt werden können.”…

Details

Verein Digitalradio Deutschland mit 5-Punkte Forderungskatalog für DAB+

[Berlin] Aus Anlass der Einstellung von UKW in Norwegen zugunsten von DAB+ appelliert Dr. Willi Steul, der Vorsitzende des Vereins Digitalradio Deutschland und Intendant von Deutschlandradio, mit einem 5-Punkte Forderungskatalog vor allem an den Bund und die Länder. Die Zukunft des digitalen Hörfunks in Deutschland müsse gesichert werden. zur Pressemeldung incl. 5-Punkte Forderungskatalog

Details

CDU-Medienpolitiker für eine vielfältige, unterhaltende und informierende Radiolandschaft

[Berlin] Das Netzwerk „Medien und Regulierung“ der CDU Deutschlands hat eine Positionierung zur Zukunft des Radios verabschiedet. Der Vorsitzende des CDU-Netzwerks, Marco Wanderwitz, betont: „Wir wollen die Gattung Radio auch im Zeitalter des digitalen Wandels erhalten. Denn das Radio ist das meistgenutzte Medium und hat für die Menschen auch als Begleiter durch den Tag eine…

Details