Ausschreibung einer Übertragungskapazität für DAB+ in Baden-Württemberg

(Stuttgart) Im Land Baden-Württemberg steht ab dem 01.04.2024 eine Übertragungskapazität für die Zuweisung an private Hörfunkveranstalter zur Verbreitung von Hörfunkangeboten in digitaler Technik (DAB+) zur Verfügung. Die Ausstrahlung erfolgt über den landesweiten Multiplex (Kanal 11B). Anträge auf Zuweisung können ab sofort bei der LFK eingereicht werden. Von der Gesamtkapazität von 864 CU steht eine Kapazität…

Anhörung Privatrundfunkgesetz: Es braucht eine Anpassung an die Entwicklung der Verbreitungswege

(Dresden) Der Ausschuss für Wissenschaft, Hochschule, Medien, Kultur und Tourismus des Sächsischen Landtags hat gestern Sachverständige zum Entwurf für das „Siebte Gesetz zur Änderung des Sächsischen Privatrundfunkgesetzes“ (Drs 7/14481) der Koalitionsfraktionen CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD angehört. Dazu erklärt Dr. Claudia Maicher, medienpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag: „Die Anhörung hat…

CDU-Landtagspräsident unterstützt DAB+ Einstieg der NRW-Lokalradios

(Gütersloh) Professionell recherchierte Informationen aus der Region, gepaart mit guter Musik und einem engen Kontakt zu den Menschen vor Ort: Die Lokalradios in Nordrhein-Westfalen erfreuen sich großer Beliebtheit und erreichen jeden Tag hohe Einschaltquoten. Das trifft besonders auf die Lokalsender Gütersloh und Warendorf zu. Beide Sender gehören seit Jahren bei den professionell durchgeführten Medienanalysen zu…

Wer hört wo, wann und wie lange Radio? – Umfragen zur Radionutzung: Funkanalyse Bayern und ma Radio unterstützen!

(München) Für Radiosender in Bayern steht die wichtigste Zeit des Jahres an: Ab heute werden im Rahmen der Funkanalyse Hörfunk Bayern (FAB) und der ma Radio wieder tausende Menschen in Bayern nach ihren Radionutzungsgewohnheiten gefragt. Die von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) unterstützten Studien sind entscheidend für die Reichweitenermittlung und Bewertung der Hörfunkprogramme…

Prof. Dr. Holger Paesler neuer APR-Geschäftsführer

(München) Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) hat Rechtsanwalt Prof. Dr. Holger Paesler zum 1. Januar 2024 zum neuen Geschäftsführer bestellt. Er folgt damit auf Rechtsanwalt Prof. Dr. Stephan Ory, der diese Funktion seit der Gründung mit großem Engagement ausübte. Der APR-Vorsitzende Felix Kovac (CEO der ANTENNE BAYERN GROUP) betont: “Wir freuen uns sehr,…

DAB+ in 2023: Stabile Entwicklung im Radio-Jubiläumsjahr

(Berlin) DAB+ Radio zieht zum einhundertjährigen Radiojubiläum ein positives Fazit. Trotz herausforderndem Marktumfeld gelingt es dem digitalen Rundfunk auch 2023, stabil zu wachsen. Immer mehr Menschen hören digitales Radio, immer mehr Programme stehen via DAB+ zur Verfügung und die stetig steigende Attraktivität zeigt sich dann eben auch in den Nutzungs- und Absatzzahlen. Laut der Studie…

Medienrat beschließt Audiostrategie 2025 – Wirtschaftliche Tragfähigkeit und lokale Vielfalt als entscheidende Faktoren für Migration

(München) Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat heute auf Grundlage der aktuellen Rechtslage die Audiostrategie 2025 beschlossen. Diese zukunftsweisende Digitalstrategie enthält Antworten darauf, wie sich die unter Druck stehende lokale Hörfunk-Branche in Bayern in den nächsten Jahren aufstellen sollte. So geht es darum, Kooperationen zu ermöglichen, die Lokalität zu erhalten, die Aus-…

Zuweisungen der UKW-Frequenzen in Bayern sollen zunächst bis 2032 Bestand haben

(München) Die bayerische Staatsregierung will das klassische UKW-Radio per Gesetz bis 2035 erhalten. Die Zuweisungen der UKW-Frequenzen sollen zunächst bis 2032 bestehen bleiben und auf Antrag noch mal drei Jahre verlängert werden können, wie Bayerns Medienmister und Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) nach einer Sitzung des Kabinetts am Dienstag in München sagte. Die bestehenden Zuweisungen der…

Neue Präsidentin für WorldDAB

(München) Jacqueline Bierhorst ist zur neuen Präsidentin von WorldDAB gewählt worden, dem globalen Forum für DAB+. Bierhorst war zuvor Vizepräsident und vertrat Digital Radio Netherlands seit 2015 als Mitglied des Lenkungsausschusses der Organisation. Sie tritt die Nachfolge von Patrick Hannon an, der nach zehn Jahren in dieser Funktion zurücktritt. Die Übergabe erfolgte auf dem jährlichen…