Ausschreibung von DAB+ in Österreich

[Wien] Mit der heutigen Ausschreibung wird in Österreich der Regelbetrieb von digitalem Hörfunk auf Basis des Übertragungsstandards DAB+ durch die Medienbehörde KommAustria greifbar. Ausgeschrieben werden Zulassungen zur Errichtung und zum Betrieb einer bundesweiten digitalen terrestrischen Multiplex-Plattform sowie von lokalen oder regionalen Multiplex-Plattformen auf Basis einer weiteren, bundesweiten Frequenzbedeckung, die dafür aufgeteilt werden kann. Anträge auf…

Details

NDR: Digitalradio DAB+ für Damme

[Hamburg] Radiohörer in Raum Damme bekommen ihre NDR Programme künftig in noch besserer Qualität. Der neue DAB+ Sender Damme wird ab Freitag, 27. Januar die Region zwischen Bramsche und Vechta sowie Quakenbrück und Diepholz in Niedersachsen versorgen. Damit sind die NDR Hörfunkprogramme über Antenne auch im modernen Digitalradio (DAB+) zu empfangen. Zum Programmangebot des DAB+…

Details

BR-Rundfunkrat und BLM-Medienrat begrüßen Kooperation beim Ausbau von DAB+

[München] Zu ihrem 12. Meinungsaustausch haben sich der Erweiterte Ältestenrat des Rundfunkrats des Bayerischen Rundfunks (BR) und der Beschließende Ausschuss des Medienrats der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) getroffen. Schwerpunktthemen waren die Kooperation zwischen BR und BLM beim Betrieb der DAB+-Netze in Bayern und die Pläne des Mediennetzwerks Bayern. Die beiden Gremien werteten das…

Details

KommAustria startet Ausschreibungsprozess zur Einführung von digitalem Hörfunk in Österreich

[Wien] Mit der heutigen Veröffentlichung einer Auswahlgrundsätzeverordnung setzt die Medienbehörde KommAustria den ersten Schritt zur Ausschreibung von Multiplex-Zulassungen für digitalen Hörfunk im Übertragungsstandard DAB+ in Österreich. In rund 14 Tagen will die Behörde dann die erste Ausschreibung starten. Nach Abschluss des darauf folgenden Auswahl- und Zulassungsverfahrens, könnte Digitalradio auf Basis von DAB+ in Österreich im…

Details

Norwegen schaltet als weltweit erstes Land den UKW-Hörfunk ab und setzt auf DAB+

[Berlin] Norwegen schaltet im Januar analoge UKW-Sendernetze zugunsten des terrestrischen Digitalradios DAB+ ab. Am 11. Januar um 11.11 Uhr werden im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Bodø die ersten Sendeanlagen in der Provinz Nordland vom Netz gehen. An dem Event nehmen die Verantwortlichen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks NRK sowie aller großen norwegischen Privatradios teil, wie auch…

Details

Beendigung des Parallelbetriebs von DAB und DAB+ in Südtirol

[Bozen] Am 31. Januar 2017 stellt die Rundfunkanstalt Südtirol RAS die Digitalradioprogramme von DAB auf DAB+ um. Seit dem Jahre 2008 verbreitet die RAS digitale Radioprogramme sowohl in DAB als auch in DAB+. Zwanzig Jahre nach Einführung der digitalen Empfangstechnologie DAB stellt die RAS nun ganz auf den neuen Digitalradiostandard DAB+ um und verbessert dadurch…

Details

Digitalradio-Empfang in fast 100 Prozent des Landes

[Bozen] Die Rundfunkanstalt Südtirol RAS hat den Empfang der digitalen Hörfunkprogramme DAB+ in Südtirol weiter ausgebaut. Die neuen Sender in Enneberg, Gsies, Rabenstein, Rauth, Schlinig, Antholz, Pragsertal und Kurzras wurden in Betrieb genommen. Damit können nun 99,3 Prozent der Südtiroler Bevölkerung 21 digitale Hörfunkprogramme störungsfrei empfangen. Im kommenden Jahr wird das ganze Land zu nahezu…

Details

Kooperationsvereinbarung BR/BLM bzgl. DAB+-Netze in Bayern

[München] Im Rahmen der 46. Sitzung des Medienrats hat der BLM-Präsident Siegfried Schneider erste Inhalte zu einer Kooperationsvereinbarung zwischen BR/BLM bzgl. DAB+-Netze in Bayern für die nächsten 8 Jahren bekanntgegeben. Wesentliches Ergebnis dabei ist, dass in den DAB-Netzen des BR je nach Region zwischen 2 und 10 private Hörfunkprogramme neben den Programmen des BR ausgestrahlt…

Details

Kanalwechsel von BR-Programmen bei DAB+

[München] Der Fokus für die Verbreitung der Regionalprogramme des Bayerischen Rundfunks über Digitalradio liegt künftig in den Regionalnetzen. Am 14. Dezember um 14.05 Uhr wechseln Bayern 1 Mittel- und Oberfranken und Bayern 2 Nord daher ganz in die Regionalnetze. Beide Programme werden nicht mehr landesweit auf Kanal 10 D und 11 D verbreitet. Hörerinnen und…

Details

DAB+ Regionalnetze in Franken weiter ausgebaut

[München] Der Bayerische Rundfunk hat seine fränkischen Regionalnetze auf 11 Standorte ausgebaut: In den letzten Wochen sind am Nürnberger Funkturm und am Dillberg sowie in Hof drei weitere DAB+ Sendeanlagen für das fränkische Digitalradio-Angebot hinzugekommen. Bayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Mittel- und Oberfranken und Bayern 2 Nord sind in den fränkischen Regionen dadurch besser zu…

Details